CBD und Restless Legs

Behandlungsmöglichkeiten des Restless-Legs-Syndroms

Über die Behandlung des RLS mit cannabisbasierten Arzneimitteln existieren kaum klinische Studien. Die wenigen die es gibt, sind jedoch vielversprechend. So wurde an der Université de Bordeaux in Frankreich eine Studie mit sechs RLS-Patienten durchgeführt, die pharmazeutisches Cannabis erhielten. Fünf der Probanden berichteten nach der Cannabisbehandlung, dass die Symptome nahezu vollständig verschwanden. Ein Proband sprach sogar von einer vollständigen Heilung. Außerdem berichteten die Probanden, dass sich die Schlafqualität erheblich verbessert habe.

Eine weitere Studie die an der Universidad Complutense de Madrid durchgeführt wurde, liefert Hinweise, dass die Cannabinoide aus der Cannabispflanze mit den CB1- und CB2-Rezeptoren des (körpereigenen) Endocannabinoidsystems interagieren, wodurch die Dopamin-Freisetzung reguliert wird. Dabei hat sich die Dopamin-Regulierung bereits bei der Behandlung von Bewegungsstörungen im Rahmen einer Parkinson-Erkrankung als wirksam erwiesen.

Verbesserung des Schlafes

Es existiert eine Vielzahl an Studien, die zeigen, dass sowohl die Verbesserung des Schlafes als auch die Schmerzlinderung erzielt werden konnten. Forscher fassten bereits im Jahr 2007 13 verschiedene Studien zusammen, die unterschiedliche Cannabispräparate auf den Schlaf und Schmerz untersuchten.

CBD-Öl gegen RLS-Symptome

CBD-Öl ist frei verkäuflich und legal, da es lediglich das nicht-psychoaktive Cannabinoid Cannabidiol (CBD) enthält. Somit verfügt das CBD-Öl über keine berauschende oder suchtfördernde Wirkung. Erfahrungsberichte von Betroffenen zeigen, dass CBD-Öl gegen Schlafstörungen, den Bewegungsdrang und Muskelkrämpfe helfen kann. Mittlerweile ist das Öl bei vielen Anbietern erhältlich, wobei darauf zu achten ist, dass es sich um reines CBD handelt und dem Öl keine chemischen Zusätze o.ä. Stoffe beigemischt sind. Allgemein gilt CBD-Öl als gut verträglich. Mit Nebenwirkungen ist nicht zu rechnen. Dennoch wird empfohlen, die Anwendung vorab mit dem Arzt zu besprechen.

Hinweis: Dieser Artikel macht zur möglichen Zweckbestimmung keinerlei Vorschlag. Nutzversprechen bleiben den Ärzten, Heilpraktikern und Apothekern überlassen.

Quelle: leafly.com

 

Abo-Formular

Telefon: 09128 / 400 3712